Überraschung auf der "Schumi"

Haustier gefällig? Son blaues Nilpferd stünde zur Verfügung - mitsamt Nachwuchs!
Haustier gefällig? Son blaues Nilpferd stünde zur Verfügung - mitsamt Nachwuchs!

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? In meinem Falle wartet nur 45 Häuser von meinem künftigen Cafe entfernt das ultimative Überraschungsei auf mich. Als ich vor zwei Tagen eine Mail von Anke bekomme, bin ich direkt neugierig: "Wir haben da einen Garage voller Zeug, dessen ursprünglicher Besitzer es einfach zurückgelassen hat. Interesse?", schreibt sie mir und ich muss nicht lange überlegen. Ich möchte adoptieren!

Spannender Weise ist sie nur auf mich aufmerksam geworden, weil ich ihrer Fb-Seite zur "Nacht der Kunst" auf der Georg-Schumann-Straße einen Besuch abgestattet hatte. Mein Glück, denn auf den Anblick, der sich Oskar und mir bietet, war ich nicht vorbereitet: Ein buntes Sammelsurium aus Kitsch, Krempel und ja, wunderbaren Möbeln. Ich kam mir ein bisschen vor, wie Alice im Wunderland. 

Anke und ihr Freund renovieren auf eigene Faust seit Jahren eifrigst das Hinterhaus und die angrenzenden Garagen und haben nur einen Wunsch: Weg mit dem Kram, also was du haben willst, gehört dir. Wow! Dumm, dass mein kleiner Fiesta nicht beliebig ausklappbar ist, sonst hätt ich die Sachen direkt mitgenommen. So bin ich nächsten Donnerstag wieder mit Anke verabredet - nicht zum Abtransport, sondern um Oskar-los und zusammen mit ihr durch die Kisten zu stöbern. Das wird ein Spaß! 

Oskar "hilft" beim Aussortieren!
Oskar "hilft" beim Aussortieren!
Madonna mia...
Madonna mia...

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    schlowly (Mittwoch, 25 März 2015 21:20)

    Liebe Unbekannte,
    na ja , so unbekannt nich! Ich bin der 'babba' von der
    'Anke'. Ich gomm ma bald voabei zum Schälchen Hässen!

  • #2

    ich-gruende (Donnerstag, 26 März 2015 23:07)

    Immer gerne doch! Sie sind herzlich willkommen!

  • #3

    emil venus (Freitag, 27 März 2015 20:28)

    Schlowly,
    du hast ein Wörterbuch Hochdeutsch-Sächsisch im Regal stehen, also kuck mal rein! Sonst muß man erraten, daß mit Schälchen Hässen "ä Schälchn Heeßer" gemeint ist? Und "voabei" ist ja sowas von Ruhrpott...