Jutta aus Gohlis-Süd: 80 Jahre alte Schätze

Jutta´s Schätze für mein Cafe, Foto: Maike Steuer
Jutta´s Schätze für mein Cafe, Foto: Maike Steuer

Bis vor einigen Wochen wusste ich nicht mal, dass es das Ortsblatt Leipzig gibt und jetzt sorgt ein Artikel in der jüngsten Ausgabe dafür, dass ich heute Vormittag bei Jutta auf der Matte stehe. Mein Schicksal hat einen merkwürdigen Humor... sie wohnt nur vier Häuser von meiner früheren Adresse in Gohlis-Süd entfernt. 


Hübsch aufgereiht auf ihrer Kommode im Flur warten schon die Schätzchen, die sie mir für mein Cafe schenken möchte. "Das Bild und die roten Väschen sind bestimmt schon 80 Jahre alt" schätzt sie. Die seien noch von ihrer Oma und doch echt zu schade zum wegwerfen. Recht hat sie, deshalb dürfen die drei und noch einige andere nette Kleinigkeiten auch direkt mitkommen. 


Dieses Reinschneien in fremde Wohnungen und Dinge mit Geschichte geschenkt bekommen, ist echt der beste Part an dieser Sammelaktion. Der Gesprächsstoff mit meinen künftigen Gästen geht mir so schnell nicht aus. Wir smalltalken nicht über´s Wetter, sondern über die Lebensgeschichten meines Inventars ;-). 


Überhaupt war das heute ein sehr erfolgreicher Wochenauftaktsvormittag. Vor dem Besuch bei Jutta begrüßte ich Frauke auf der Baustelle. Sie ist Knigge-Expertin, hat ihr Büro ebenfalls auf der "Schumi" - und möchte meine Crowdfunding Kampagne unterstützen! Immer gerne doch, denn Raum für Ideen ist ja tatsächlich jede Menge vorhanden. 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0