Umzugshelfer gesucht!

Noch steht ein "Baum" im künftigen Gastraum des homeLE.
Noch steht ein "Baum" im künftigen Gastraum des homeLE.

Die erste Wand ist weg! Als ich am Samstag meine beste Freundin Tine nur mal so durchs Schaufenster meiner neuen Location gucken lassen will, weil ich ja noch keinen Schlüssel habe, ist das Glück uns hold. Dank eifrigem Handwerker vor Ort, können wir kurz einen Rundflug durch die Baustellenräumlichkeiten machen. Als ich in den Flur trete, ist die Überraschung perfekt: Die Wand, die Café von Wohnung noch bis vor kurzem trennte, ist schon Geschichte. Wie toll das wirkt und wie viel luftiger. Wow, ich bin begeistert! 

Natürlich legen wir auch noch einen Zwischenstopp in der 206 ein, aber durch dessen Räume zu laufen, fühlt sich mittlerweile irgendwie fremd an, denn mein Kopfkino läuft längst in der 130. Umso besser, dass am kommenden Samstag dieses Kapitel sein Ende findet. Das "Möelkoffer klein" (allein dieser Name ist schon ein guter Grund, dort ein Möbelauto zu mieten) ist reserviert, den Schlüssel für die 130 bekomme ich MORGEN! *freu* und die ersten bis in die Haarspitzen motivierten Helfer campieren bereits vor der Location... nicht!


Heißt: Falls du das jetzt hier liest und dir denkst, Mensch, am Samstag würde ich eigentlich nur Löcher in die Luft starren, gelangweilt in der Sonne brutzeln bzw. wäre ein bisschen Leibesertüchtigung mal wieder ne Maßnahme, dann darfst du gern um 14 Uhr vor der 206 auf der Matte stehen und deine Kraft sinnvoll einsetzen. Es gilt so einige Sammelstücke von A nach B zu karren, darunter auch so mancher Schrank, der am besten von Schränken getragen werden sollte - in den 2. Stock der 130.


Apropos: In Kürze darf ich dort in einem Nebenraum der Galerie meinen eigenen Schreibtisch in Beschlag nehmen. Sprich: Ich habe dann mein eigenes Baustellenbüro und bin meinem Café in the making ganz nah. Dann isses auch kein Ding mehr, "mal eben" eure Neugier zu befriedigen, interessierten "Mi(e)tmachern" den künftigen Ort des Geschehens zu zeigen oder, oder, oder.


Aber das ist noch Zukunftsmusik. Jetzt steht erstmal die Aktion am Samstag an. Ich zähl auf euch!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0